Tatiana Niculescu Bran – Präsidialsprecherin. Eine gute Wahl

von Johannes Klein

Mit der Wahl der Journalistin und Schriftstellerin Tatiana Niculescu Bran scheint Präsident Klaus Johannis eine sehr gute Wahl getroffen zu haben. Als Autorin des Romans “Spovedanie la Tanacu” beweist sie ein tiefrgründiges Verständnis orthodoxer Frömmigkeit. Sie zeigt, wie es durch die Verstrickung von Glauben, Ehrgeiz, mangelndem Einblick in medizinische Notwendigkeiten und bzw. trotz strenger Applizierung kirchlicher Regeln zum Schlimmsten kommt: Als Folge einer extremen Geisteraustreibung findet eine junge werdende Nonne den Tod. Die Lesenden erhalten einen authentischen Einblick in die Zustände und den Geist eines Klosters sowie eines Kinderheims, in dem die junge Frau aufgewachsen war.

Die Autorin beweist kritische und gleichzeitig wohlwollende Reflexionsfähigkeit. Genau das könnte ihr in ihrem Amt sehr hilfreich sein: Sie kann pathologische gesellschaftliche Zusammenhänge aufdecken, kritisch beleuchten und auf liebevolle Weise Wege aus der Krise aufzeigen.
tnb1
Foto: enational.ro

Posted by at 10/12/2014
Filed in category: Gemeinschaft & Gesellschaft, Politik & Wirtschaft,

Comments are closed.

Counter created by lite 1.4