Rosia Montana: Massenproteste gegen verfassungswidrigen Gesetzesentwurf

In den Grosstaedten des Landes finden gerade Massenproteste gegen das illegale “Rosia-Montana-Gesetz” statt. Durch besagtes Gesetz, das die Ponta-Regierung auf den Weg bringen will, sollen der Bergbaufirma RMGC quasi-feudale Privilegien eingeraeumt werden, die mit einem Rechtsstaat im Europa des XXI. Jhs. nichts mehr gemein haben (Enteignungen von Privatbesitz, Ueberstimmung von Gerichtsbeschluessen usw.)

Zum ersten Mal in der ueber 12jaehrigen Geschichte des Protestes gegen das Goldabbauprojekt von RM haben sich so viele Menschen in so vielen Staedten gleichzeitig mobilisiert wie heute. (In Klausenburg sind/waren es mindestens 2000, in Bukarest ist der Platz der Universitaet von Tausenden Demonstranten blockiert… Protestiert wird auch in Hermannstadt, Karlsburg, Kronstadt, Iasi, in Bruessel, Berlin, Wien, Paris, London, selbstverstaendlich auch in Rosia Montana/Goldbach/Verespatak – und nicht zuletzt auf den weit weit entfernten Shetland-Inseln!)
Die Wut der Buerger richtet sich auch gegen die gerade laufen Schiefergaserkundungen im ganzen Land. Die Buergergesellschaft erwacht also langsam aus dem Tiefschlaf… Weiter so!

kbg-rm1
Protest am Mathias-Platz in Klausenburg/Cluj; 1. September 2013.
Foto: Zoli Zelenyak >>>

 

Posted by at 01/09/2013
Filed in category: Buerger & Rechte, Kultur & Gut, Natur & Schutz, and tagged with:

Comments are closed.

Counter created by lite 1.4