Neuestes zum Pfarrhausabriss (Radiobeitrag & Ermittlungen)

Kurz noch einiges zu unserem bisherigen Hauptthema, dem Abriss des Pfarrhauses in Deutsch-Kreuz/Crit, Kreis Kronstadt/Brasov durch dessen Besitzer, die Michael-Schmidt-Stiftung:

1. Peter Knobloch von Radio Neumarkt fertigte beim Saschsentreffen in Birthaelm ein Interview mit Hans Hedrich, einem der Protestler in dieser Angelegenheit und anschliessend mit Herrn Reinhardt Guib, dem Bischof der evangelischen Kirche A.B. in Rumaenien. Letzterem wurde von den Protestlern vorgeworfen, einen BMW X5 als Gegeneleistung zum Verkauf des Pfarrhauses erhalten zu haben. Das Interview koennen Sie sich hier anhoeren. Danke an dieser Stelle dem Journalisten und IFA-Medienassistenten dafuer! ­čÖé
Uebrigens war unser Vorwurf an den Bischof insofern nicht “korrekt”, da es sich bei der Leihgabe scheinbar nicht um einen BMW X5 gehandelt hatte – sondern um eine BMW-5er-Limousine UND einen BMW X5. Die Limousine hatte der Bischof etwa 6 Monate gefahren, um anschliessend auf einem “Umtausch” zugunsten eines BMW X5 zu bestehen. Das Landeskonsistorium der ev. Kirche beschloss am vergangenen Freitag, dass das Bischofamt/der Bischof auf die Verwendung des BMW X5 verzichten muss.

2. Wie wir gestern aus Polizeikreisen erfuhren, naehern sich dei Ermittlungen im Falle DK ihrem Abschluss und gleichzeitig ihrem vorlaeufigen Hoehepunkt. Die Beamten erwarten von den Verantwortlichen fuer den Abriss (Besitzer, Firmenvertreter) letzte Aussagen darueber, ob ihnen bekannt war, dass das Pfarrhaus Teil eines Denkmalensembles ist, oder nicht  (wichtig um im anstehenden Strafprozess Vorsatz oder Fahrlaessigkeit nachzuweisen?).
…Wobei die Betonung im letzten Satz auf dem Wort “Strafprozess” liegt. Dieser soll demnach unmittelbar bevorstehen, sobald die Verantwortlichen die angeforderten Infos liefern – so unsere Quelle aus der Polizei.

Posted by at 28/09/2012
Filed in category: Buerger & Rechte, Kultur & Gut,

One Response to Neuestes zum Pfarrhausabriss (Radiobeitrag & Ermittlungen)

  1. Armin Maurer says:

    Es kann nicht schaden, die Automarke zu notieren, die der Leiter des polizeilichen Untersuchungsausschusses vor und nach Abschluss des Verfahrens f├Ąhrt.

Counter created by lite 1.4