Merkel, Matrix, Maracana

Fangen wir ganz von hinten an, also mit dem MARACANA (klar, mit Tilde auf dem letzte A):
Das Spektakel ums runde Leder ist vorbei und der Fussballgott liess nach einem Viertel Jahrhundert endlich wieder einmal Gerechtigkeit walten! (Oder haben das Ergebnis Papst und Ex-Papst am Gruenen Tisch ausgehandelt?) Spannend anzusehen waren nicht nur so manche Blitzkriege Spiele und der endgueltige Triumph des Willens, der den Deutschen den EndSieg samt goldenem Blumentopf brachte, sondern vor allem auch wie manche Beobachter Fussball(miss)erfolge als Indikator gesamtgesellschaftlicher Trends im jeweils betroffenen Land interpretierten.

Ein Internetkommentator bemuehte auf FB gekonnt die (leicht ausgelutschte) Assoziation Merkel-Hitler-Chaplinsschnurrbart-Fussball-Weltkugel und Jakob Augstein versuchte sich ebenfalls mit ‘ueberzeugenden’ …weil hinkenden Vergleichen des DFB-Spiels zu Kampfhandlungen deutscher Landser waehrend des II. Weltkrieges. Weil sich solch wohlig-selbstkritischer Fantasy-Grusel immer gut unter’s teutsche Volk streuen laesst und gleichzeitig das eigene linksdrehende journalistische Profil schaerft, gehoeren solche Historienbilder der oeffentlichkeitswirksamen Selbstkasteiung selbstredend zum Standardrepertoire der professionellen Schreibergilde.

fussballkrieg
Fussball ist gleich Krieg. (Krieg ist aber nicht gleich Fussball. Ausnahme: Fussballspielende Frontsoldaten im  I. Weltkrieg – im Bild.)

Auffaellig ist bei Augsteins Schnellschuss-Artikelchen die reflexartig-routiniert wirkende Ueberzeichnung der Parallele zwischen den Kaempen von heute an der Fussball- und den Kaempfern von vorvorvorgestern an der Ostfront, was eher darauf hindeutet, dass die Vergangenheit sich trotz ritueller journalistisch-rethorischer Wiederbelebungsversuche immer mehr als vergangen und ziemlich tot erweist – was wiederum die pseudo-nationskritische Plattituede Attituede des Journalisten hohl wirken laesst.

…Das umso mehr, als Augstein in seiner vorletzten Kolumne noch deftig und mit fast schon explizit nationalem Rechtsdrall gegen Amerikas Herrengehabe gegenueber Deutschland polemisierte. Da spuert jemand, dass sich seine Heimat tiefengewandelt und gelaeutert hat, glaubt aber, diese Offensichtlichkeit aus berufspolitischen Gruenden in der massenmedialen Fussgaengerzone laut anzweifeln zu muessen. Irgend sowas Verkorkstes halt – sehr ‘Deutsches’ wiederum… Nur hat das mit Leitmedienjournalismus recht wenig zu tun, sondern aehnelt vielmehr ideologisierter Haudraufbloggerei. Oder mit Brainfuck, wie es eine aktivistische Freundin von mir sagen wuerde…

Was direkt zum Thema MATRIX ueberleitet, denn nichts anderes als eine Matrix stellt die amerikanische (ebenfalls schon reflexartige) routinierte Dominanzrhetorik gegenueber dem deutschen “Dackel” dar, den es aus amerikanischer Sicht auszuspionieren gilt, da das latente Vierte Reich die Bunderepublik ja ganz besonders suspekte Beziehungen zu Laendern wie Russland und Iran pflegt, man ihm also nicht trauen kann/sollte/darf. Eigentlich hat der Pressesprecher des Weissen Hauses mit dieser Argumentation ueberdeutlich gemacht, dass Deutschland keinesfalls als Partner der USA betrachtet wird, sondern als ein wankendes Gebilde zwischen Ost und West mit starken Affinitaeten zu (halb)diktatorischen Regimen. Die gute alte vor-NATO-Besatzerzeit laesst gruessen! Und das nach cca. 60 Jahren eifriger, insgesamt sehr ueberzeugender demokratischer, freiheitlicher, rechtsstaatlicher, kapitalistischer, amerikahuldigender Kotau-Praxis.

Der Grund fuer diese unerwartete, absichtlich feindselige Neubeurteilung Deutschlands seitens des ‘Grossen Bruders’ – die insgesamt eine offene Beleidigung und Verhoehnung Deutschlands darstellt – laesst sich in einem Telepolis-Artikel in genauso undiplomatischer Wortwahl und mit explizitem Hinweis auf die gehirnwaescheartigen Manipulationstechniken der USA gegenueber dem ‘Rest der Welt’ nachlesen:

“Die US-Matrix duldet keine Wahrheit, wie dies Morpheus im gleichnamigen Film ausführte: ‘Die Matrix ist die Welt, die über deine Augen gestülpt wurde, damit du blind für die Wahrheit bist.’ (…) Doch kannten die Amerikaner in der Vergangenheit auch schon keine Skrupel , ihre eigenen Verbündeten, vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht, auszuspionieren. Schließlich war das Wirtschaftswunderland Deutschland auch durchsetzt von DDR-Spionen. Und heute interessieren sich Obamas Freibeuter natürlich für die guten wirtschaftlichen und politischen Beziehung Deutschlands zu Russland und dem Iran. Es geht um den geopolitischen Einfluss eines wiedererstarkten Deutschlands, vor allem in wirtschaftlicher und finanzieller Hinsicht, aber auch um Öl- und Währungskriege und den immer stärker gewordenen Einfluss des Euro als Reservewährung zum USD.”

merkel matrix 1

Und die Merkel?
Sie winkelt unbedarft die Unterarme nach oben, wenn sie die deutschen Fussballsiege feiert – und sorgt nebenbei dafuer, dass das demokratisch gewandelte, sich entkrampfende – dadurch auch selbstbefreiende, selbstzufriedene –  ‘neue’ Deutschland weiter brav unterm Deckel der US-amerikanischen “Freibeuter” bleibt und sich von selbigen beschimpfen laesst. Damit es besser bestohlen und ferngesteuert werden kann. Womit wir per virtueller Zeitreise just im Jahre 1919 und bei der Schuldzuweisungslogik der (Un)Friedensvertraege von Versailles landen, ohne die es keine Hitlerei gegeben haette, ohne die es wiederum keiner Unterwerfung Integrierung Deutschlands in die amerikanisch-angelsaechsische Matrix zwecks Sicherung des kontinentalen und weltweiten Machtgleichgewichtes bedarft haette.
Die Katze im Sack beisst sich in den Schwanz und weil’s keiner sieht, stoert’s auch keinen.

Spannend auch, dass waehrend das “suspekte” Deutschland spielerisch oder hoechstens sublimiert-kaempferisch mit Lederkugeln auf seine Gegner “einschiesst”, ein Freibeuter in Moskau seit Monaten in der Ostukraine herumballern laesst und wieder andere Freibeuter im Nahen Osten Kleinkindern in Gaza die Hirne aus dem Kopf und die Gliedmasse vom Leib…
Da ist der Mythos vom boesen, weltherrschaftsgeilen Deutschen wirklich Gold wert und die Germanbashing-Industrie ihr Geld! Gold fuer Deutschland – reloaded…

Please follow and like us:
error
Posted by at 14/07/2014
Filed in category: Dies & Das, Politik & Wirtschaft, and tagged with: , , , ,

Comments are closed.

Counter created by lite 1.4

Follow by Email
Facebook0
Twitter