:-) Grossartiger Mini-Erfolg von NW: DNA bringt korrupten Polizisten vor Gericht.

Gemaess einer Pressemitteilung der Antikorruptionsbehoerde DNA, wird Voicu Vasile, Polizeioffizier und Leiter des Polizeibezirks Tusnad, Kreis Harghita, demnaechst vor Gericht gestellt – wegen Amtsmissbrauchs, Bestechlichkeit und illegaler Geschaefte mit Holz.

Voicu Vasile war vor seiner Befoerderung nach Tusnad Leiter der Polizeidienststelle in der Gemeinde Plaiesii de Jos/Kaszonaltiz im Kreis Hargita im Szeklerland, das seit Jahren von der “Holzmafia”  heimgesucht und gepluendert wird. Die Holzmafia in jenen Landesgegenden besteht in der Regel aus ungarischsprachigen Szekler Dieben, unauthorisierten Saegewerkbetreibern und skrupelfreien Foerstern unter Protektion rumaenischer Import-Polizisten aus anderen Landesteilen. (Ungarisch-rumaenische Aussoehnung der etwas anderen Art…).

holzdieb1
Ein Holzdieb und gleichzeitig illegaler Saegewerkbetreiber aus Kaszonaltiz in Aktion (Herbst 2012). 

Trotz zahlreicher Anzeigen und Beschwerden seitens geschaedigter einheimischer Waldbesitzer unternahm die Polizei auf lokaler, Bezirks- und Kreisebene jahrelang nichts – und das diebische Geschaeft florierte unter den Augen der teils emporten, teils komplizenhaften, teils ignoranten Dorfbewohner. Die korrupten Ordnungshueter der Gemeinde wurden buchstaeblich mit (Gratis)Essen in der Dorfkneipe abgespeist damit sie die naechtlichen illegalen Holztransporte passieren liessen.

In der zweiten Jahreshaelfte 2012 ruehrten sich dann ploetzlich doch die Polizisten auf Kreisebene und fuehrten mehrere, beinahe schon theatralisch wirkende Razzien in Kaszonaltiz durch, nahmen Unterlagen von der Polizeidienststelle und aus dem Buergermeisteramt mit, luden Verdaechtige und Zeugen zum Verhoer vor.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass der ploetzliche Tatendrang der Polizei auch von den laengeren Recherchen, Videointerviews und Blogartikeln des Verfassers dieser Zeilen mit ausgeloest oder zumindest “befluegelt” worden war. Im Sommer und Herbst 2012 sowie im Winter 2013 war ich im Rahmen eines Umweltvideo-Projektes mehrmals vor Ort gewesen, hatte mit geschaedigten Waldbesitzern, Foerstern, vermeintlichen Dieben und weiteren, vertraulichen Quellen gesprochen und einiges davon auf diesem Blog gepostet.

Einer meiner bescheidenen Artikel - auf Bitten einiger Informanten konnte ich die wichtigsten Informationen jedoch NICHT veroeffentlichen -  wurde gluecklicherweise vom landesweit bekannten Journalisten und Umweltaktivisten Liviu Mihaiu aus Bukarest repostet, was nicht nur viel Leserschaft brachte, sondern vor allem viel Unruhe in die einschlaegigen Kreise von Kaszonaltiz – und: er rief scheinbar auch DNA auf den Plan. Vasile Voicu wurde ins Visier der Antikorrupotionsermittler genommen bzw. endlich auf deren Prioritaetenliste gesetzt.

SANYO DIGITAL CAMERA
Konspirativ: Mein wichtigster ‘Informant’ bestand im November 2012 darauf, dass ich vor dem Gespraech mit ihm meine Handys ausschalte und auseinandernehme. So konnte ich ihn nicht heimlich aufnehmen. Orten koennen, hat man uns aber sicher.

Im Winter 2013 wurde (auch) ich zur DNA-Stelle Neumarkt/Tg. Mures/Marosvasarhely vorgeladen um als Zeuge auszusagen. Der Verhoeroffizier bestaetigte mir, dass eines meiner vervielfaeltigten Blogpostings die Untersuchungen im Fall Voicu mit ausgeloest haetten. Kurze Zeit darauf, am 13. 02. 2013, wurde Herr V. fuer 29 Tage wegen einer Schmiergeldaffaere vom 29. 12. 2012 festgenommen und am 29. April sein Fall dem Appelationsgericht Neumarkt uebergeben.
(Bis zum endgueltigen Urteil gilt jedoch weiterhin die Unschuldsvermutung.)

Aus der Presseerklaerung von DNA geht allerdings nicht hervor, ob V.V. nicht auch andere (Un)Taten zur Last gelegt werden, wie z.B. die jahrelangen illegalen Holzgeschaefte waehrend seiner Zeit als Dorfpolizist in Kaszonaltiz/Plaiesii de Jos, oder der Verkauf von Fuehrerscheinen (500 Euro/St.) an Einheimische aus der Gegend, oder der Bau und Betrieb einer Pension in Tusnad aus Geldern, die in seinen Vermoegenserklaerungen genauso wenig zu finden sind, wie die Pension selbst.
LINK Pension “Bradul” – (Mit)Eigentuemer: Voicu Vasile und Lebensgefaehrtin;
LINK Vermoegenserklaerung Voicu Vasile fuer 2011 Die ist lesenswert! Seine Herrschaft hat noch nicht einmal sein Polizistengehalt angegeben – umso weniger anderweitige Einkommen(squellen) und sonstige Gueter.

hbr1
Pension “Bradul” (“Die Tanne”) in Tusnad, Kreis Hargita (Quelle: turistinfo.ro)

Selbst wenn die Tat des Herrn Voicu vom 29. 12. 2012 nur einer seiner letzten “Streiche” gewesen zu sein scheint und selbst wenn Herr V. eindeutig nicht der im Rang hoechste Polizeibeamte in der Holzmafia des Kreises Hargita ist, so ist der nun anstehende Strafprozess gegen ihn doch ein kleiner, wenn auch schuechterner Schritt in die richtige Richtung. Wenn DNA Neumarkt in Zukunft keine Angst vor der eigenen Courage bekommt, so wird Herrn Voicus Verurteilung dereinst als der Anfang vom Ende der dortigen Holzdiebe angesehen werden.
Aber seien wir diesbezueglich lieber zweckpessimistisch…

Hans Hedrich
Verein Nachhaltiges Schaessburg

Asociatia Sighisoara Durabila

One Response to :-) Grossartiger Mini-Erfolg von NW: DNA bringt korrupten Polizisten vor Gericht.

  1. Peter says:

    Danke! Danke! Danke!

Counter created by lite 1.4